Ablauf

 

 

 

Wir vereinbaren ein ERSTGESPRÄCH, in welchem Sie Raum haben, Ihr Anliegen ausführlich zu schildern. Ich gebe Ihnen einen Überblick über den möglichen weiteren Verlauf und erfrage Informationen, die für die Abklärung einer Psychotherapieindikation wichtig sind. Sie können einen Eindruck von meiner Arbeitsweise gewinnen und entscheiden, ob Sie sich eine Zusammenarbeit mit mir vorstellen können. Sie können alle Fragen, die Sie hinsichtlich einer Psychotherapie oder Beratung haben, klären.

 

 

 

 In den folgenden vier Gesprächen, PROBATORIK genannt, ordnen wir Ihre Beschwerden vor Ihrem Lebenshintergrund ein und versuchen Sie genau zu verstehen. Wir fertigen hierzu ein Genogramm an und erstellen eine Lebenslinie. Außerdem analysieren wir gezielt aktuelle Problemsituationen und die Komponenten, die sie aufrechterhalten. Dadurch ist es schon nach wenigen Gesprächen möglich, Veränderungen zu beobachten, und darüber hinaus konkrete Ziele für eine Psychotherapie oder ein Beratungsangebot zu vereinbaren.

 

 

 

Nach der Probatorik startet die PSYCHOTHERAPIE oder das COACHING. Jede – zumeist wöchentlich stattfindende – Sitzung dauert 50 Minuten. Je nach Ihren Wünschen bzw. Therapiekontingent umfasst die Beratung oder Therapie so viele Termine, wie Sie benötigen, um Ihre Ziele zu erreichen (Beratungen durchschnittlich 15-20 Sitzungen, Psychotherapie durchschnittlich 45, maximal 80 Sitzungen). Um die Therapie oder das Coaching zu finanzieren, kommen verschiedene Möglichkeiten in Betracht (siehe „Kosten“).  Ist Psychotherapie aufgrund einer Diagnosestellung indiziert und soll von den Krankenkassen/Beihilfe gezahlt werden, stellen wir hierzu gemeinsam einen Antrag bei Ihrer Krankenkasse/Beihilfestelle.

 

 

Kosten

 

Je nach Anliegen gibt es unterschiedliche Möglichkeiten, eine Therapie oder Beratung zu finanzieren. Beratungsangebote und Coaching sind Selbstzahlerleistungen. Psychotherapie kann entweder Selbstzahlerleistung sein oder von der Krankenkasse/ Beihilfe bezahlt werden.

Selbstzahlerleistung
Beratung und Coaching werden von Ihnen selbst bezahlt. Es kann auch von Vorteil sein, eine Psychotherapie selbst zu bezahlen, z.B., wenn Sie planen, in Zukunft eine Berufsunfähigkeitsversicherung oder private Krankenversicherung abzuschließen, oder auch im Falle einer künftigen Verbeamtung. Die Kosten werden nach der aktuellen Gebührenordnung für Psychotherapeuten (GOP) berechnet.

Gesetzliche Krankenkasse
Die Psychotherapie in meiner Praxis wird von gesetzlichen Krankenkassen im sogenannten Kostenerstattungsverfahren bezahlt. Bitte kontaktieren Sie mich per E-Mail oder Telefon und ich erkläre Ihnen, wie hier das Vorgehen ist.

Private Krankenkasse / Beihilfe
Die Kosten für eine Psychotherapie werden in der Regel von den privaten Krankenversicherungen und Beihilfestellen bezahlt. In welchem Umfang Psychotherapie von Ihrer Krankenkasse bezahlt wird, ist individuell in Ihrem Versicherungsvertrag festgehalten. Bei Fragen melden Sie sich gerne bei mir.

 

 

Nehmen Sie Kontakt auf.

Sämtliche Informationen sind gemäß DSGVO gesichert. 

Telefon

0151 – 507 144 09

E-Mail

kontakt@praxis-pastoetter.de

Adresse

Max-Planck-Str. 20, 54296 Trier

Telefonsprechzeiten

Am Besten erreichen Sie mich Montags, Mittwochs und Freitags Vormittags.

Hinterlassen Sie andernfalls bitte eine Nachricht mit Ihrer Telefonnummer auf Band, ich rufe Sie zeitnah zurück.